Beratung

Der beste Streit ist der, der schon im Vorfeld vermieden wird. Auch
wenn die Chancen gering sind, besteht immer noch die Möglichkeit, durch
intensive Verhandlung eine außergerichtliche Lösung zu erzielen. Sollte es
dennoch zum Streit kommen, sorgen wir mit ganzem Einsatz dafür, dass Sie in der bestmöglichen Ausgangslage sind.

 

Vor einem Rechtsstreit besprechen wir ausführlich mit Ihnen die Sach-
und Rechtslage und informieren Sie über die Erfolgsaussichten. Die richtige
Einschätzung des Prozessrisikos, sowie die richtige Prozessführungsstrategie
stehen dabei im Vordergrund. Der Prozess wird gemeinsam mit Ihnen sorgfältig vorbereitet. Wir geben Ihnen einen Überblick über den Ablauf des Verfahrens, die Kosten des Verfahrens und die sich daran anschließenden Zwangsvollstreckungsmöglichkeiten.

 

Wir helfen bei der Beantragung von Prozesskostenhilfe, damit auch
derjenige zu seinem Recht kommt, der aufgrund seiner wirtschaftlichen
Verhältnisse nicht in der Lage ist, die Prozesskosten aufzubringen.

 

„Die größten Schwierigkeiten liegen da, wo wir sie nicht suchen.“

Johann Wolfgang von Goethe (1779-1832)

Prozessführung

Niemand führt gerne Prozesse. Für Mandanten stellen Prozesse gewöhnlich
eine persönlich und wirtschaftlich belastende Situation dar.

Bei rechtzeitiger juristischer Beratung können Prozesse oft vermieden
werden. Weitsichtiges Vorgehen und Verhandlungsgeschick prägen dabei die
anwaltliche Tätigkeit.

Im Mittelpunkt stehen für uns die Bedürfnisse, Vorstellungen und
realistischen Ziele unserer Mandanten. Auf dieser Grundlage beraten wir Sie als Ihre Rechtsanwälte in allen Angelegenheiten.

 

Das Aufsuchen von juristischer Beratung vor der Aufnahme von
Verhandlungen oder Vertragsabschlüssen ist vor allem im Hinblick auf ein
späteres gerichtliches Verfahren von Bedeutung. So können Sie die Risiken und möglichen Kosten eines Verfahrens minimieren. Ihre Ausgangsposition ist vorteilhafter, da bereits viele Streitpunkte, im besten Fall zu Ihren Gunsten, geregelt sind.

 

Wir schützen Sie schon im Vorfeld vor belastenden juristischen
Auseinandersetzungen.

Inkasso

Forderungsausfälle bedrohen oft die eigene Existenz des Mandanten.

 

Insbesondere mittelständische Unternehmen sind nicht in der Lage,
dauerhaft säumige Zahlungen hinzunehmen.

Wir nehmen Ihnen die zeitaufwendige und komplizierte Mahnung den
Schriftverkehr mit Ihrem säumigen Schuldner ab. Sie müssen sich nicht auf die mühevolle Eintreibung der Forderungen konzentrieren, sondern können Ihre wertvolle Zeit für Ihre eigentliche Tätigkeit nutzen. Wir sind Ihr ständiger Begleiter von der ersten Zahlungsaufforderung über das gerichtliche Mahnverfahren, das Gerichtsverfahren bis zur Zwangsvollstreckung und Beitreibung der Forderung.

 

Erfolgreiches Inkasso erfordert nicht nur gute verfahrensrechtliche
Kenntnisse, daneben ist vor allem Beharrlichkeit und psychologisches
Einfühlungsvermögen Voraussetzung, um den zahlungsunwilligen Schuldner zur Zahlung zu veranlassen.

 

Die notwendigen Kosten können, bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen,
als Verzugsschaden vom Schuldner verlangt werden.

 

Bedenken Sie, dass eine Mahnung durch den Anwalt grundsätzlich vom
Schuldner ernst genommen wird. Die anwaltliche Fristsetzung und Androhung der Klageerhebung bewirken in vielen Fällen eine Zahlung des Schuldners.

Hier finden Sie uns

Kontakt

Anwaltskanzlei Bayar in Augsburg 
Fuggerstr. 11

direkt über dem ADAC

86150 Augsburg



Tel.: +49 (0)821 480 430 30

Fax: +49 (0)821 480 430 314

 

 

Unsere Sprechzeiten nach Terminvereinbarung:

 

Montag - Freitag        

8:30 - 12:00 Uhr

Montag - Donnerstag 

14:00 - 17:00 Uhr

 

Termine können auch

außerhalb der Sprechzeiten vereinbart werden.

Rufen Sie einfach an unter 

 

+49 821 48043030

 

 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anwaltskanzlei Bayar